Hautkrebs-Screening

Ziel der Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs ist die frühzeitige Entdeckung von malignen Melanomen sowie von spinozellulären Karzinomen und Basalzellkarzinomen.
An dem malignen Melanom (schwarzer Hautkrebs) sterben in Deutschland ca. 2000 Menschen pro Jahr.
Werden die bösartigen Hautveränderungen rechtzeitig erkannt, so besteht eine sehr gute Heilungschance.
Versicherte ab dem 35. Lebensjahr haben alle 2 Jahre Anspruch auf das Hautkrebs-Screening.

Der Haut-Check beinhaltet:

  • Die Anamnese: Das ausführliche Gespräch über die persönliche (Krankheits-) Vorgeschichte
  • Die visuelle Ganzkörperuntersuchung der Haut und der Kopfhaut
  • Die Beratung über das persönliches Risikoprofil (Hauttyp) und mögliche Präventionsmaßnahmen
  • Eine abschließende Befundmitteilung mit Beratung (Diagnostik)
  • Die Dokumentation der Ergebnisse
StartseiteImpressumWebmasterSitemapImpfempfehlungPraxis-UrlaubDatenschutzerklärungCorona-InfoMessenger und Videosprechstunde